Hellfire from Mike’s Place


2.4.19

3 Welpen hat Heli per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Zwei Rüden und eine Hündin.

27.3.19

Heli geht es prima. Ihr Gesäuge sieht einladend aus, die Welpen können bald kommen. Nächste Woche ist es soweit!

12.3.19

3 Wochen vorm Termin, Heli geht es sehr gut, verfressen war sie schon immer, aber jetzt klaut sie alles was sie ergattern kann.

Die Drei (hoffentlich) haben jede Menge Platz.

26.2.19

Wir sind nochmals in die TiHo zum Ultraschall gefahren, nur zur Sicherheit. Alle 3 Embryonen sind sehr gut weitergewachsen, man sieht den Herzschlag und die Nabelschnur.  ♥♥♥

22.1.19

Hellfire ist tragend mit 3 Früchten. Leider sind 4 Embryonen dabei sich zu resorbieren. Warum? Nochmal einen Abstrich gemacht, indem aber alles im zulässigen Bereich war. Progesteron bestimmt: 26, 4 auch okay. 

30.1.19

Hellfire wurde gedeckt. Ich habe am Abend beim Training von Nash zugesehen und…………….bombastisch, ich mag diesen Burschen.

Er hat sehr viel Ähnlichkeit mit seinem Vater Eros.


24.01.19

nächste Woche geht`s los nach Belgien.

Mein Deckrüde: Nash van de Duvetorre, geb. 12.02.2014.

 

Nash wird erfolgreich in Belgien von Steve Seynhaeve im Mondioring geführt und hat die CAT 3 .

Er ist ein Sohn von Eros van de Duvetorre, der aufgrund eines Schlaganfalls leider nicht mehr als Deckrüde zur Verfügung steht.


Armin ist sehr aufgeregt, Heli wird bald läufig.


Nur für Facebook-User, ein paar Impressionen vom Training.

Heli Sprung Graben 1,5 x 1,5  Höhe 1 m,

Palisade 1,9 m, dann Futterverweigerung.

Monster(gelbes Halsband). Heli verhindert die Flucht. Zum Ende, Heli mit gelber Leine, Angriff im Turm.


Heli hat im Ring Belge (Belgischen Ringsport) ihre erste Prüfung in der Stufe Cat.1 absolviert. Nach nur 4 Monaten Training habe  I C H   die meisten Fehler gemacht. Heli war super!


2.8.2018

Hellfire hat leider nicht aufgenommen. Ich werde Heli bei der nächsten Läufigkeit in der Tierärztlichen Hochschule Hannover bei Frau Prof. Dr. Goericke-Pesch vorstellen, da auch  Bijou van Tessinij`s durch diese tierärztliche Betreuung  zweimal erfolgreich Welpen bekommen hat.


5.7.und 7.7.2018

Hellfire wurde von Eros van de Duvetorre belegt.


Juli 2018

Heli ist läufig!


April 2018

Ich bin weg vom Mondioring und arbeite mit Hellfire im „Club Canin Dog`s World Drî L`Ak“ den „belgischen Ringsport„. Unsere ersten Schritte der Recherche und des Transportes beim IPO Treffen Pfingsten in Lintzel. Viele Zuschauer und noch mehr Ablenkung für Heli.


Februar 2018

Heli hat alles gut überstanden und ist wieder ganz gesund. Ich bin froh, dass wir sie mit Medikamenten gesund bekommen haben.

Und nun warten wir auf die nächste Läufigkeit.


 

05.02.2018

Hellfire hat eine Gebärmuttervereiterung, deshalb ist ihr Leben jetzt wichtiger als das der Welpen.

Ich bin unsagbar traurig.


30.12.2017

Hellfire ist tragend!

 


 

1.8.-6.8.2017 Mondioring Sommercamp mit Basti in Lindenberg

Wir haben wunderbare 6 Tage gehabt in einer sehr netten Runde. Viel gelernt, besonders ich wink Unsere Führerverteidigung und nein, Norman hat mir nicht wehgetan!!


18.01.2017

SDCA1 und SDCA 2 sind ohne Befund!

Ataxie ist ausgeschlossen, somit kann ich mir jetzt Gedanken über meinen Deckrüden machen.


 


16.05.2015

Hellfire hat auf der 8. Spezialausstellung für belgische Schäferhunde ihre Zuchttauglichkeit bescheinigt bekommen.


01.03.2015

Wir haben, mal wieder, einen schönen Trainingstag gehabt. Noch voller gehen die Griffe nicht.


Oktober 2014 in Bree/Belgien. Die ersten Anbisse.
Eine Collage von Edda Glomke.



12./13.9.14

Bei der 7. Speziale des BSD erreichte Hellfire ein V = vorzüglich. Besser geht es nicht.

Was steht im Richterbericht: sie hat ein freundliches und temperamentvolles Wesen.


09.06.14

Heli wird im Ringsport ausgebildet. Sie hat in Bree Nervenstärke bewiesen und das ist für mich die Grundvoraussetzung.

Und ich habe kompetente Leute kennengelernt, mit denen ich trainieren darf. KüssendIk freu mir!!!

Hier seht ihr Heli bei der sogenannten Vereinsamung. Ich stehe hinten links hinter der Steilwand und die Ablenkung erfolgte durch Radfahrer, eine Fußgängergruppe und 2 Hunden.


 

 

So ist sie, die kleine Heli.


 

05.11.13 Mein „high drives Malinois“ Küssend

Ich habe lange überlegt wie ich Heli beschreiben kann. Sie ist megaanstrengend, immer in Bewegung und ständig fordernd.

In die Box zu müssen erzeugt bei ihr Wutanfälle und Zerstörungswahn. Also kein weiches Kissen sondern blanker Boden.

 


18.07.13

SD in Hessen, heiße 30°. Heli macht sich sehr gut. Sie ist sehr arbeitsfreudig.

Es ist ein weiter Weg!



zu Hause


07.06.13

Meine große Sorge, die Zusammenführung mit Bakira. Aber, viel Wind um nichts, alles war gut.


 

01.06.13

Heli`s erste große Veranstaltung, die 4.Speziale des BSD in Magdeburg mit über 100 Teilnehmern.

 


 

26.05.13

14 Tage ist Heli nun schon bei uns und sie hat viel gesehen und auch gelernt. Doof ist es im

Wohnzimmer in der Box sein zu müssen. Autofahren, Hundeplatz und die große weite Welt mit

ihren Menschen, alles findet toll. Sie ist sehr frei und unbefangen.

kuscheln mit Bijou, die Beiden verstehen sich gut. Hey Armin, du kannst doch sonst auch die Tür öffnen.


20.05.13

Die kleine Heli hat sich schon recht gut eingelebt. Sie ist immer in „Action“ und macht viel Unsinn.


 

11.05.13

Hellfire, genannt Heli, ist eingezogen.

 

 

Da meine 10 jährige „Bijou van Tessinij`s“ eine Halbschwester von Henk ist, hoffe ich die Blutlinien von

Lupus (Snake x Idol) fortführen zu können.

Die kleine Heli ist sehr forsch, unerschrocken und frech. Sie darf sich jetzt

erstmal eingewöhnen und hat in Bijou eine liebevolle Ersatzmutter gefunden